Steuerbonus für Handwerker-Rechnungen!

Die Absetzbarkeit von Handwerkerleistungen wird seit Anfang 2009 ausgeweitet.

Verbraucher können

20 Prozent von maximal 6.000 € absetzen.

Sie sparen mit den Lohn-Anteilen auf Ihrer Handwerker-Rechnung also bis zu 1.200 € Steuern jährlich.

Steuerbonus für Handwerker-Rechnungen, haushaltsnahe Dienstleistung, schöner Wohnen und Steuern sparen.


Winter die Schimmelsaison - die richtige Balance beim Lüften!

Richtiges Lüften heißt Stoßlüften, am besten 2 - 4 mal am Tag.

In jeder Wohnung entsteht Feuchtigkeit. Rund zwölf Liter Wasser kommen bei einem 4-Personen-Haushalt pro Tag zusammen und die müssen durch richtiges Lüften wieder raus. Sonst lagert sich die Feuchtigkeit als Tauwasser an der kältesten Stelle im Zimmer ab – das ist besonders im Winter ein schmackhafter Nährboden für Schimmel. Nur mit der richtigen Dosis frischer Luft erhältst du ein gesundes und angenehmes Raumklima. Die Wohnung richtig lüften heißt: zwei bis vier mal täglich die Fenster aufmachen. So erreichst du die optimale Luftfeuchtigkeit in der Wohnung.

Für richtiges Lüften ist die Dauer besonders wichtig. Vollkommen verkehrt ist das Dauerlüften bei gekipptem Fenster, da der Luftaustausch (die frische Luft von draußen enthält im Winter wesentlich weniger Feuchtigkeit als die Zimmerluft – auch wenn es regnet oder schneit) dabei nur minimal erfolgen kann. Stattdessen kühlt deine Wohnung vor allem im Winter langsam aus und du verschwendest Energie. Besonders kühl wird es am Sturz über dem gekippten Fenster. Dort kann sich Feuchtigkeit ablagern und Schimmel bilden. Sinnvoll dagegen ist regelmäßiges kurzes Stoßlüften: Mach deine Fenster für fünf bis zehn Minuten vollständig auf.